Baugrund - Altlasten - Rückbau - Hydrogeologie - Labor für Bodenmechanik - Erdwärmetechnik

 

 

Baugrund

Um vorhandene Baugrundrisiken technisch und kostenmäßig für den Bauherrn zu minimieren, sind Kenntnisse der Bodenverhältnisse notwendig. Bereits im Vorfeld einer Baumaßnahme ist der Baugrund zu erkunden und eine sachgemäße und wirtschaftlich vertretbare Gründungskonstruktion zu erarbeiten. Hierzu werden vom Ingenieurgeologischen Büro Bohné Untersuchungen mittels Schlitz- und Rammkernsondierungen durchgeführt. Der Verdichtungsgrad und die Tragfähigkeit des Untergrundes können u.a. mit Rammsondierungen und Lastplattendruckversuchen (dynamisch und statisch) bestimmt durchgeführt werden.

Durch Entnahme von Bodenproben und DIN-gerechte Untersuchung im eigenen Labor für Erd- und Grundbau werden weitere Bodenkennwerte für die statischen Berechnungen bestimmt.

Die Unterstützung des Bauherrn erfolgt durch:
 
Untersuchung der Baugrundverhältnisse im Vorfeld der Entwurfsplanungen
 
Datenermittlung während der Planungsphase
 
Planungsleistungen für die Erstellung der Baugrube und der Wasserhaltung
 
Fachbauleitung während des Aushubs
 
Qualitätskontrolle durch Baugrubenabnahme und Verdichtungsüberprüfungen