Baugrund - Altlasten - Rückbau - Hydrogeologie - Labor für Bodenmechanik - Erdwärmetechnik

 

Bodenuntersuchung

Geotechnische Ausstattung Bohrausrüstung Kleinbohrgeräte und Rammkernsonden, Durchmesser 22 - 50 mm
Beprobung von Boden, Grundwasser, Bodenluft
vor-Ort Analytik

Bodenluft: Aromaten, Hauptkomponenten Grundwasser: pH, Temp. Leitfähigkeit


Chemische Analytik durch akkreditiertes chem. Labor Analytik von Einzel- und Mischproben auf Verdachtsparameter
abfalltechnische Deklarationsanalytik
qualifizierte Grundwasseranalytik
Bodenluftanalytik aus Aktivkohle

 

Der Auftraggeber erhält mit dem Gutachten zur Altlastenuntersuchung je nach Beauftragung umfangreiche Informationen zu folgenden Aufgabenstellungen:
  generelles Altlastenpotenzial des Grundstück
  Identifikation potenziell vorhandener belasteter Bereiche
  nutzungsbezogene Bewertung nach den Vorgaben des Bundesboden- und Altlastengesetzes (BBodSchG)
  abfalltechnischen Bewertung anhand aktueller umweltrechtlicher Regelwerke, (z.B. LAGA - Richtlinie)
  Auswirkungen von Belastungen auf den Wert des Grundstückes
  Aus der Belastungssituation eventuell entstehende Verpflichtungen des Erwerbers
  Vorschläge und Kostenschätzungen zu potenziell erforderlichen Sanierungsmaßnahmen
  Auswirkungen von Belastungen auf zukünftige Nutzungen
  Aussagen zur Eignung des Grundstückes für Nutzgärten, Spielplätze etc.